Bebauungsplan Nr. 12a "Bülte neu" - 16. Änderung

Die 16. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 12a „Bülte neu“ soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung eines großflächigen Einzelhandelbetriebes der Branchegruppe Lebensmittelmarkt schaffen. Für das Flurstück des geplanten Lebensmittelmarkt-Standortes, im Bereich zwischen der Zeppelinstraße und der Fraunhoferstraße, ist ein sonstiges Sondergebiet gem. § 11 (2) BauNVO mit Zweckbestimmung großflächige Einzelhandelsbetriebe vorgesehen.

Das Planvorhaben entwickelt sich aus dem wirksamen Flächennutzungsplan, der das Plangebiet als eine Sonderbaufläche für großflächigen Einzelhandel darstellt. Die Änderung des aktuell bestehenden Bebauungsplanes Nr. 12a „Bülte neu“ -14. Änderung entspricht den Empfehlungen des Einzelhandelsentwicklungskonzeptes von 2010 und dem Rahmenplan Bülte, welcher eine verträgliche Entwicklung des großflächigen Einzelhandels in diesem Bereich vorsieht.